Freitag, 21. März 2014

Plus und Minus im ZR bis 100 (1)

Hier noch 10 Arbeitsblätter zum halbschriftlichen Rechnen.
Nichts besonderes, aber auch solche Arbeitsblätter kann man manchmal gut einsetzten.
LG Gille

LG Gille

Schrift: Andika
Bilder: www.mompitz.de
hier eine Ansicht
und hier der Link

Kommentare:

  1. Guten Morgen... hier muss sowas im Rahmen der Kopfrechenarbeit im Kopf gerechnet werden.. Aber trotzdem ein dickes fettes Dankeschön für deine Mühe, wenn ich da so die Arbeitsblätter meiner Tochter (3.Klasse) anschaue: lieblos, schief kopiert, überschrieben weil es aus einem anderen Buch ist.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  2. Wo ist den "hier"? In NRW wird das Rechnen im ZR bis 100 immer erstmal so angeboten, dass halbschriftlich gerechnet werden kann. Für Förderschüler dann sowieso. Im dritten Schuljahr rechnen auch hier die Kinder solche Aufgaben in der Regel im Kopf, aber wie das eben so ist, nicht jedes Kind ist gleich und hier werden nicht alle Leser im vierten Schuljahr unterrichten... Wirklich genutzt werden können die AB´s im zweiten Schuljahr. LG Gille

    AntwortenLöschen
  3. hier ist Saarland.... auch eher aus Muttersicht.. ich selbst arbeite im Ergo-Lernförderungs-Bereich. und meine Tochter ist in der 3. Klasse.. solche Aufgaben mussten definitiv ohne Zwischenschritt gerechnet werden. Jetzt so langsam werden sie an die Halbschriftliche Methode herangeführt, also die Zwischenschritte aufzuschreiben auch bei Zahlen bis 100


    Und das war nicht als Kritik gemeint, sondern als "Feststellung"

    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte mich auch nicht kritisiert gefühlt! Und dass du eher aus Muttersicht geschrieben hattest, das war mir schon klar. Freut mich übrigens sehr, dass auch du Interesse an meinem Blog hast. Wenn du aus deinem Blickwinkel noch gute Ideen beisteuern kannst, dann bin ich immer offen. LG Gille

    AntwortenLöschen
  5. direkt mal eine Anregung... ich würde mich freuen, wenn bei dem Material stehen würde für welche Klassenstufe es geeignet ist. Das Material zu den Zeitspannen war etwas zu schwer für meine Tochter - ist das eher Klasse 4? Die Sachaufgaben waren hingegen kein Problem. Also das soll nicht heissen, das sie zusätzlich üben soll, aber so ein bisschen fit schon im Kopf bleiben. Deshalb hab ich die Rechenblätter auch ausgedruckt, die Blumen werden sie direkt ansprechen, das mal auszuprobieren.

    Hast du Material erstellt, aus denen deutlich wird, wie man halbschriftlich rechnet und später auch schriftliche Multiplikation und Division. Muss zugeben, da tue ich mich als Erwachsene schon schwer wieder reinzukommen in Zeiten von Taschenrechnern.

    LG Jana

    AntwortenLöschen